MUTTERschafft das schon –

Selbstfürsorge, Resilienzstärkung und Alltagsstrategien für berufstätige Mütter

Nächster Termin: Sonntag, 01.12.2019 von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Als Mutter füllen wir jeden Tag eine Vielzahl an Rollen aus. Wir sind Mama, Ehefrau oder Partnerin,
Freundin, Kollegin, Geschäftsfrau, Mentorin, Familienmanager, Schwiegertochter, Coach,
Streitschlichter, manchmal sogar Krankenschwester oder Therapeutin. In allen Situationen sind wir
selbstverständlich entspannt, gut aussehend, ausgeschlafen, kreativ und geduldig. Doch was, wenn
Mama doch mal “die Puste ausgeht”?


In unserem Mütter-Coaching möchten wir Ihnen Inspiration bieten. Wir erarbeiten gemeinsam Ideen,
wie es möglich ist, Pausen und Kraftquellen in den Alltag zu integrieren. Wir finden Ansätze,
rechtzeitig “die Stopp-Taste zu drücken”, um den Akku aufzuladen. Wir sensibilisieren Sie dafür, wie
wichtig es ist, als Mutter für sich selbst zu sorgen . Sie werden überrascht sein – es ist gar nicht so
schwer!


Im Workshop packen wir Ihren persönlichen Erste-Hilfe-Koffer mit
● Entspannungs- und Atemtechniken sowie einer Traumreise zu Ihrem “persönlichen, sicheren
Ort.
● Inspiration und Ideen, um Pausen und Kraftquellen in den Alltag zu integrieren
● Alltagstauglicher Hilfestellung, um rechtzeitig “die Stopp-Taste zu drücken”
● Handwerkszeug für eine gute Selbstfürsorge als Mutter
● Auswegen aus negativen Gedankenspiralen
● Stärkung Ihres “inneren Sonnenkindes”
● Lösungswegen für bessere Abgrenzung und Wohlbefinden
● Raum für persönliche Anliegen


Im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Muttersein und Beruf beschäftigen wir uns mit
Fragestellungen wie:
● Welchen Herausforderungen stehe ich im Alltag mit Job & Kind gegenüber und wer unterstützt
mich?
● Wo gibt es Hilfe und was steht mir zu?
● Welche Weiterbildung steht im Raum und soll ich die Stunden wirklich aufstocken?
● Wie sieht es eigentlich mit dem schlechten Gewissen gegenüber der Familie aus?
● Ich möchte nach der Elternzeit zurück in den Beruf, aber alle sagen, das wäre nicht gut für
mein Kind. Stimmt das?
● Wie kann ich mir Ruhe und Pausen in den Alltag integrieren?

Was gehört zu einer gesunden Selbstfürsorge und wie gelingt es mir, allen Beteiligten gerecht
zu werden?
● Gibt es Tricks, die Priorisierung von Aufgaben im Alltag zwischen Büro und Kita zu
erleichtern?
● Wie schaffe ich es, dass meine Bedürfnisse nicht immer an letzter Stelle stehen?
● Was ist der Unterschied zwischen “Funktionieren” und “ausbalanciertem Funktionieren” und
wie kann es gelingen?
● Wie schaffe ich es, meine Ressourcen immer wieder aufzuladen, um nicht auszubrennen?


Mit unserem prall gefüllten Coaching-Werkzeugkoffer möchten wir Sie einladen, Auswege aus
negativen Gedankenspiralen zu finden: Gewinnen Sie Kraft raubenden Situationen etwas positives
ab, an dem Sie persönlich wachsen können. Entwickeln Sie Lösungswege, wie sie sich besser
abgrenzen können, damit es Ihnen gut geht.
Ein besonderes Highlight des Workshops ist eine Traumreise zu Ihrem “persönlichen sicheren
Ort” , aus der Sie Ihre individuelle Kraftquelle für den Alltag mit nach Hause nehmen können.
Zielgruppe: Das Angebot richtet sich an berufstätige Mütter in Voll- oder Teilzeit, Mütter in Elternzeit
oder kurz vor dem Wiedereinstieg in den Job und an Frauen, die z.B. nach der Babypause darüber
nachdenken, einen ganz anderen Weg einzuschlagen. Auch Schwangere sind herzlich willkommen!


Termin: Sonntag, 01.12.2019 von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Dauer: ca. 5 Stunden
Kosten: 99 € pro Person inkl. Handout für die Teilnehmerinnen
Maximale Gruppengröße: 10 Teilnehmerinnen
Seminarleitung: Anja Fritschi (Personal- und Business Coach) & Alexandra Zink-Dietrich
(Systemische Beraterin, Heilpraktikerin und Osteopathin)

 

Anmeldung unter: anja.fritschi@wurzelgruen.de